Autoknacker lauern vor dem Friedhof

Aufbruchserie bei Autos auf Parkplätzen in Bad Hersfeld

Bad Hersfeld / Rotenburg. Seit Anfang Juli werden in Bad Hersfeld vermehrt die Seitenscheiben von Autos eingeschlagen. Die Täter haben es laut Polizei auf im Fahrzeug liegende Handtaschen der meist weiblichen Opfer abgesehen.

Die meisten Aufbrüche ereigneten sich auf den Parkplätzen rund um den Bad Hersfelder Hauptfriedhof und am Friedhof Hohe Luft.

Zuletzt wurde am Montag zwischen 16 und 16.50 Uhr die Scheibe eines schwarzen Mercedes eingeschlagen und die im Fußraum liegende Handtasche gestohlen. Das Auto parkte gegenüber dem Parkplatz Friedhof in der Straße Falkenblick 1. Am Dienstag wurde zwischen 16 und 17.10 Uhr die Scheibe eines Fiat eingeschlagen. Er stand auf dem Parkplatz des Tierheims Am Ententeich. Auch dort wurde eine Handtasche gestohlen.

Die Polizei rät eindringlich, keine Hand- oder Einkaufstaschen sichtbar in den Fahrzeugen zurückzulassen. Auch dann nicht, wenn das Fahrzeug nur für wenige Minuten verlassen wird. Das empfiehlt auch der Leiter der Polizeistation Rotenburg, Joachim Stransky. Er beobachtet die Situation. Bislang gebe es aber außerhalb der Kreisstadt noch keine derartigen Fälle.

Die Polizei hat ihre Präsenz verstärkt und bittet die Bevölkerung, verdächtige Personen in der Nähe der Friedhöfe zu melden. (red/jce)

Hinweise: Polizeistation Bad Hersfeld, Tel. 0 66 21 / 93 20.

Quelle: HNA

Kommentare