Auto fliegt bei Unfall über Leitplanke und brennt aus

Asmushausen. Glück im Unglück hatte ein 34-Jähriger aus Niederaula bei einem schweren Verkehrsunfall am frühen Sonntagmorgen. Sein Fahrzeug kam in einer leichten Linkskurve von der Fahrbahn ab, flog über die Leitplanke und eine Böschung hinunter. Dort brannte es komplett aus.

Er war auf der Bundesstraße 27 aus Richtung Cornberg kommend in Richtung Bebra unterwegs. Um kurz vor 4 Uhr kam er bei Asmushausen in einer leichten Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab, schleuderte über die Schutzplanke und eine Böschung hinunter. Dort prallte der Wagen gegen die Treppe einer Unterführung der B 27. Das Auto fing Feuer und brannte komplett aus.

Der 34-Jährige konnte sich noch rechtzeitig selbst aus dem Fahrzeug befreien. Er zog sich Prellungen und Schürfwunden zu. Zur weiteren Behandlung kam er ins Krankenhaus. Dort wurde ihm auch Blut entnommen, weil er Alkohol getrunken hatte, teilte die Polizei mit. Bei dem Unfall enstand ein Schaden von insgesamt etwa 8000 Euro. (zmy/dup)

Fotos: Schwerer Unfall bei Asmushausen

Schwerer Unfall bei Asmushausen

Quelle: HNA

Kommentare