Im September waren 3066 Menschen ohne Arbeit

Arbeitslosenquote sinkt in Hersfeld-Rotenburg unter fünf Prozent

Hersfeld-Rotenburg. Die Herbstbelebung hat auch im Kreis Hersfeld-Rotenburg zu einem Rückgang der Arbeitslosigkeit geführt. Im September waren im Landkreis 3066 Frauen und Männer ohne Anstellung gemeldet. Das entspricht einer Quote von 4,9 Prozent.

Sie liegt damit noch einmal um 0,1 Prozentpunkte niedriger als vor einem Jahr. Der Rückgang ist vor allem Langzeitarbeitslosen zugute gekommen: Beim Kreisjobcenter waren binnen Jahresfrist 68 Menschen weniger arbeitslos gemeldet. Im Vergleich zum August sind im Landkreis 158 Menschen weniger arbeitslos (-0,2 Prozentpunkte).

„Nach den Sommerferien waren die Betriebe wieder aufnahmefähiger für neues Personal“, kommentiert Waldemar Dombrowski, Leiter der Agentur für Arbeit Bad Hersfeld-Fulda, die aktuellen Zahlen. Vor allem viele jüngere Arbeitnehmer, die nach dem Ende ihrer Ausbildung nicht gleich in ein Arbeitsverhältnis übernommen wurden, hätten relativ schnell eine Beschäftigung gefunden. (mcj)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare