Altes Kennzeichen kommt wieder: Ab August ROF

Wiesbaden/Rotenburg. ROF, das alte Auto-Kennzeichen, kehrt zurück. Landesweit sind mittlerweile neun einst ausrangierte Buchstabenkombinationen wieder zugelassen, wie das Verkehrsministerium mitteilte.

Vom 1. August an kommt in Osthessen mit ROF ein zehntes hinzu. In ganz Deutschland werden nach Angaben des Bundesverkehrsministeriums in Berlin inzwischen 250 alte Kombinationen wieder ausgegeben.

Im Landkreis Marburg-Biedenkopf zum Beispiel steht alternativ zu MR auch BID zur Verfügung. In Kassel (KS) erinnern HOG an Hofgeismar und WOH an Wolfhagen.

Nur die übliche Gebühr

Seit 1. November 2012 können Länder beim Bund alte Kürzel neu beantragen, die bei den Gebietsreformen in den 1970er Jahren weggefallen sind. Viele Kreise haben sich dafür ausgesprochen und wollen so die regionale Identität stärken. Der Bund genehmigt die Anträge in der Regel, für Autofahrer sind die Alternativkennzeichen freiwillig. Wer das Nummernschild wechseln will, muss die üblichen Gebühren bei der Zulassungsstelle zahlen. (dpa)

Quelle: HNA

Kommentare