Alle Läden sind vermietet

Bauarbeiten am Rotenburg Center im Zeitplan: Eröffnung im Oktober

Rotenburg. Es sind noch vier Monate, bis das Rotenburg Center öffnet. Der Feier am 24. Oktober sollte nichts entgegenstehen, denn die Bauarbeiten liegen gut im Zeitplan. Das erklärte Baustellenleiter Karl Kastner von List Bau gegenüber unserer Zeitung.

Außerdem sind inzwischen alle Geschäfte des Einkaufszentrums belegt. Die Bielefelder Firma ist als Generalunternehmer für den gesamten Bau des Einkaufszentrums zuständig - und damit auch dafür verantwortlich, dass die Arbeiten rechtzeitig abgeschlossen werden. Kastner ist entspannt: „Wir werden rechtzeitig fertig.“

Dass die Arbeiten voranschreiten, ist schon von außen gut zu sehen. Jeden Tag wird die Fassade des Baus zwischen Bundesstraße 83 und Eisenbahntrasse ein Stück weiter fertig. Die rosarote Grundierung zieht sich rundherum; jetzt wird Schritt für Schritt das großflächige Mosaikmuster aufgebracht, das an den typischen Sandstein der Region erinnern soll.

Das Parkdeck und die lange Rampe, die vom Busbahnhof aufs Dach führt, sind betoniert. Auf dem oberen Dach wird die Belüftungs- und Klimatechnik in einen offenen Metallkäfig eingebaut. Er wird am Ende natürlich noch verkleidet, sagt Baustellenleiter Kastner: „Das dient auch dem Lärmschutz für die Nachbarn.“

Doch auch im Inneren der Großbaustelle tut sich einiges. Viele Flächen sind bereits gefliest. Seitdem die Glaswände der Geschäfte aufgestellt sind, ist auch klar, wie groß die Läden werden. Das reicht vom kleinen Kiosk über das Einrichtungsgeschäft Depot und den Drogeriemarkt Müller bis hin zum riesigen Edeka-Lebensmittelmarkt.

Selbst das letzte Geschäft hat inzwischen einen Mieter gefunden. Ein Juwelier soll darin einziehen, ist auf einem Zettel am Eingang zu lesen. Dahinter stapeln sich noch die Fliesen, aber auch die sollen bald verlegt sein.

Bilder vom Center

Rotenburg Center: Die Bauarbeiten am Einkaufszentrum gehen voran

Von Marcus Janz

Quelle: HNA

Kommentare