Alheimer-Kaserne: Michael Roth will mit von der Leyen sprechen

Rotenburg. Michael Roth (SPD), neuerdings Staatsminister im Auswärtigen Amt, will sich bei Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) für die Alheimer-Kaserne einsetzen. Der Koalitionsvertrag sieht eine mögliche Überprüfung des Stationierungskonzepts der Bundeswehr vor. Es liege an von der Leyen, diesen Spielraum zu nutzen.

„Ich will die guten Argumente für den Erhalt der Kaserne noch einmal in die Waagschale legen“, sagte Roth gegenüber unserer Zeitung. Der Rotenburger Bundeswehrstandort soll 2016 geschlossen werden, obwohl er gerade aufwändig saniert wurde.

Von der Leyen hat sich bisher nicht zum Stationierungskonzept geäußert. Sie setzt andere Schwerpunkte und will die Bundeswehr familienfreundlicher machen. (mcj)

Quelle: HNA

Kommentare