Kommune nutzt neues Internetportal für Bauen, Kaufen, Mieten

Alheimer Immobilien leicht im Netz zu finden

Alheim. Die Gemeinde Alheim nutzt ein neues Internetportal, um ihre Baugebiete, Grundstücke und Immobilienangebote zu präsentieren. Sämtliche Angebote rund ums Bauen, Kaufen und Mieten in Alheim finden sich nun auf einer eigens eingerichteten Internetseite.

Mithilfe des kommunalen Immobilienportals (KIP) präsentiert die Gemeinde Alheim nicht nur ihre eigenen Angebote, sondern ermöglicht auch Privatpersonen und Maklern, Angebote im Ort darzustellen. Damit biete sie einen umfassenden Bürgerservice und betreibe gleichzeitig aktives Standortmarketing, erklärte Bürgermeister Georg Lüdtke.

Die Wunschgrundstück GmbH hat das kommunale Immobilienportal (KIP) entwickelt und stellt dieses Kommunen kostenfrei zur Verfügung. Die Gemeinde Alheim sei die zweite Kommune im Landkreis Hersfeld-Rotenburg, die das Portal nutzt.

Für Lüdtke ist das ein Bürgerservice, den man so bisher noch nicht bieten konnte. Jetzt genügt der Besuch einer einzigen kostenlosen Internetseite. „Wir erreichen so nicht nur bauwillige Bürger, sondern auch potenzielle Neubürger“, erklärte der Rathauschef.

Auch Inserieren möglich

Gleichzeitig werde es für Anbieter von Miet- oder Kauf-immobilien in Alheim einfacher, ihre Wohn- oder Gewerbeobjekte einem breiten Interessentenkreis zu präsentieren. Auf dem kommunalen Immobilienportal Alheim ist nämlich auch das Inserieren von Privat- und Maklerangeboten möglich.

Das neue Internetportal vereinfache sogar Firmenansiedlungen, da dort auch die Exposés von Gewerbeimmobilien und Gewerbegrundstücken detailliert eingesehen werden können. „Das ist für uns effektives Standortmarketing im Internet“, beurteilt Georg Lüdtke das Angebot. Interessenten gibt die neue Website auch gleich Informationen über Alheim mit auf den Weg. Mit einem einzigen Klick sind die infrastrukturellen Eckdaten der Gemeinde sofort ersichtlich. Und die direkte Anfrage ist ebenfalls möglich.

Das kommunale Immobilienportal Alheim ist unter www.kip-hessen.de/Alheim zu erreichen oder über die Homepage der Gemeinde. (red)

Quelle: HNA

Kommentare