Keine Beute in der Badestube

Unbekannte versuchten in vier Geschäfte einzudringen

+

Bad Hersfeld. Bisher unbekannte Täter haben in der Nacht zum Freitag in der Badestube in Bad Hersfeld ihr Unwesen getrieben.

Wie die Polizei mitteilt, versuchten die Ganoven vergeblich, in drei Geschäfte einzudringen. Trotz roher Gewalt schafften sie es nicht, in ein Friseurgeschäft, ein Nagelstudio und einen Kosmetiksalon einzusteigen. Lediglich in ein orthopädisches Schuhgeschäft verschafften sich der oder die Täter mit roher Gewalt Zutritt. Im Geschäft entwendeten sie schließlich aus der Kasse das darin abgelegte Wechselgeld in nicht bekannter Höhe.

Insgesamt richteten die Einbrecher einen Sachschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro an.

Ebenfalls in der Nacht zum Freitag stiegen Einbrecher in die Straßenmeisterei an der Hünfelder Straße in Bad Hersfeld ein. Gestohlen wurde nach ersten Erkenntnissen der Polizei jedoch nichts. Auch die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt.

Sachdienliche Hinweise zu den vorgenannten Delikten nimmt die Polizei in Bad Hersfeld unter der Telefonnummer 06621/9320 oder im Internet unter der Adresse www.polizei.hessen.de – Onlinewache entgegen. (rey)

Quelle: HNA

Kommentare