Zahl ist leicht gesunken

5000 Besucher kamen zur Waldhessenschau

+
Weniger Besucher als im Vorjahr: 5000 Besucher kamen zur Waldhessenschau in Rotenburg.

Rotenburg. Zur neunten Waldhessenschau sind am Wochenende 4917 Besucher gekommen. Das teilte die Organisatorin, Monika Okrent, vom Messeteam Bauhaus aus Nentershausen mit. Damit ist die Zahl der Besucher im Vergleich zur Messe vor zwei Jahren leicht gesunken.

Okrent macht dafür vor allem das sehr kalte und windige Wetter verantwortlich. Am Sonntagnachmittag hatte sie die Beteiligung in einem ersten Fazit auf etwa 6000 Besucher geschätzt.

Der tatsächliche Erfolg der Messe werde sich für die meisten Aussteller aber erst nach Wochen und Monaten zeigen. Sie hätten viele Kontakte zu Kunden aus ganz Hersfeld-Rotenburg und den benachbarten Kreisen geknüpft. "Allein die Anzahl der Besucher ist kein Gradmesser für den Erfolg einer Ausstellung", sagte Okrent. Das mache sich lediglich an der Quantität, nicht aber an der Qualität der Besucher bemerkbar. "Soweit wir es aufgenommen haben, waren sowohl die Aussteller wie auch die Besucher zufrieden."

Vor vier Jahren noch 7000 Besucher

Schon die achte Waldhessenschau vor zwei Jahren hatte mit 5000 Besuchern einen deutlichen Rückgang verzeichnet. Bei der Auflage vor vier Jahren waren noch etwa 7000 Menschen gekommen, um die laut Oktrent "größte Leistungsschau der Unternehmen im Landkreis Hersfeld-Rotenburg" zu sehen. (mcj)

Fotos: Waldhessenschau auf dem Rotenburger Festplatz

Waldhessenschau auf dem Rotenburger Festplatz

Quelle: HNA

Kommentare