10.000 Euro Schaden: 48-Jähriger löscht Feuer selbst 

Weißenhasel. Auf 10.000 Euro schätzt die Polizei den Schaden, der bei einem Feuer am frühen Montagmorgen im Nentershäuser Ortsteil Weißenhasel entstanden ist.

Der 48 Jahre alte Hauseigentümer konnte den Brand selbst löschen, erlitt aber Verletzungen, die ambulant im Krankenhaus versorgt werden mussten. Aus noch nicht bekannten Gründen war eine Thujahecke auf einem Grundstück an der Straße Auf dem Born in Brand geraten.

Durch das Feuer wurden auch die Terrasse, mehrere Fenster und die Außenfassade des Wohnhauses beschädigt. Die Polizei schließt Brandstiftung aus, die Ermittlungen dauern noch an. (sis)

Quelle: HNA

Kommentare