30-jähriger Rotenburger mit Messer verletzt

Rotenburg. Ein 30-jähriger Rotenburger ist in der Nacht zum Sonntag gegen 0.40 Uhr in Rotenburg in der Scheunengasse mit einem Messer verletzt worden.

Wie die Polizei berichtet, hatte der Geschädigte auf dem Gehweg zunächst eine verbale Auseinandersetzung mit einer 44-jährigen Rotenburgerin. Im weiteren Verlauf des Streites habe die Frau dem Mann mit einem Messer am linken Ellenbogen eine Schnittwunde sowie im linken unteren Rückenbereich eine leichte Stichverletzung zugefügt.

Der Geschädigte wurde im Krankenhaus in Rotenburg ambulant versorgt.

Zu den Hintergründen des Streits wollten die Beteiligten keine Angaben machen. Sie liegen laut Polizei vermutlich im persönlichen Umfeld. (pgo)

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion