Radarkontrollen rund um die Uhr

Blitzmarathon: Polizei misst zwischen Mecklar und Friedlos

Hersfeld-Rotenburg. Rasern geht es ab Donnerstagmorgen, 6 Uhr, für 24 Stunden bundesweit an den Kragen. Eine der Anlagen steht bis zum Freitagmorgen auch an der B27 zwischen den Ludwigsauer Ortsteilen Mecklar und Friedlos.

Die Polizei richtet nach eigenen Angaben einen Blitz-Marathon aus. Dabei werden an 8599 Messstellen Radargeräte aufgestellt. In Hessen sind 838 Polizeibeamte an 387 Orten im Einsatz.

Ziel der länderübergreifenden Aktion ist es, das Geschwindigkeitsniveau auf den Straßen längerfristig zu senken. Im Jahr 2012 sind in Hessen 279 Menschen bei Verkehrsunfällen ums Leben gekommen. Bei Unfällen mit der Ursache überhöhte oder nicht angepasste Geschwindigkeit starben landesweit 108 Menschen. "Ein Verkehrstoter bedeutet unendliches Leid, Wut, Schock und Trauer für die Angehörigen durchschnittlich leiden im sozialen Umfeld bis zu 100 Menschen mit", erklärt Polizeidirektor Manfred Kaletsch, Einsatzleiter des 24-Stunden-Blitz-Marathons in Hessen.

Kaletsch ist sich sicher, dass die Geschwindigkeit bei Verkehrsunfällen oft über Leben und Tod entscheidet. "Wir erhoffen uns mit dieser Aktion, die Verkehrsteilnehmer für das Thema zu sensibilisieren, um so Menschen im Straßenverkehr vor schweren Unfallfolgen zu schützen", erklärt der Einsatzleiter weiter. (red/rey)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare