19-Jähriger fährt auf der Flucht vor der Polizei gegen Haus

Rotenburg. Die Polizei hat sich in der Nacht zum Dienstag eine Verfolgungsjagd mit einem jungen Autofahrer geliefert. Die Flucht des 19-jährigen Alheimers endete an einer Hauswand. Dabei wurde ein 20 Jahre alter Mitfahrer aus Rotenburg leicht verletzt.

Der 19-Jährige war in Rotenburg gegen 1.15 Uhr einer Funkstreife der Polizei aufgefallen. Er fuhr nach Angaben der Polizei sehr unsicher. Als er die Streife bemerkte, gab er Gas und fuhr mit erhöhter Geschwindigkeit auf der Mündershäuser Straße stadtauswärts.

Er bog in die Martin-Luther-Straße ab und wollte gleich wieder rechts in die VdK-Siedlung fahren. Dabei kam das Auto von der Straße ab, fuhr über eine Mauer und gegen eine Hauswand. Der Schaden beträgt 8000 Euro. Weil der junge Fahrer unter Alkoholeinfluss stand, ordnete die Polizei eine Blutentnahme an. (mcj)

Quelle: HNA

Kommentare