Freizeitverein FC Lommel feiert Geburtstag

1000 Gäste bei Rock im Schlosshof

+

Rotenburg. Sängerin Kati klatscht zu „We will rock you“, auf der Leinwand hinter der Bühne brennt ein Notenschlüssel. Die Schlossmauern darüber sind in romantisches rotes Licht getaucht. Vor der Bühne drängen sich die tanzenden Menschen.

Zu diesem Zeitpunkt abends um zehn steht schon fest, dass der Rock im Schloss ein Erfolg ist. Der Veranstalter ist der Freizeitverein FC Lommel, der mit der Sause im Schlossinnenhof am Samstagabend seinen 15. Geburtstag feierte.

Am Nachmittag gegen 17 Uhr haben über 40 Mitglieder des FC Lommel bereits das Gelände mit Bauzäunen abgesperrt und viele Meter Theke über den Hof gezogen. An Sascha Köhler, der seit zwei Jahren Vorsitzender ist und einen Großteil der Planung übernommen hat, richten sich viele Fragen: „Wer fängt am Eingang an?“ „Wohin sollen die WC-Schilder?“ Wie so ein großes Fest organisiert wird, das wissen er und viele Mitstreiter noch aus Schulzeiten im Abi-Fetenkommitee, berichtet er.

Gegen 18.30 Uhr spielen die Rotenburger Musiker Jonas und Felix Gerlach auf der großen Bühne. Dann tanzen die Frauen der Sparkling Diamonds im glitzernden Cowgirl-Dress. Um acht kommt die Band des Abends auf die Bühne: Rock Trip aus Osthessen. Sängerin Kati elektrisiert mit ihrer Rock-Stimme das Publikum, das bis dahin noch eher zum Bratwurstgrill im hinteren Teil des Schlosshofs orientiert ist.

Es wird dunkel, und emsig arbeiten die Männer des Eltern-Teams, der älteren Generation des FC Lommel, und befüllen mit Schläuchen gleichmäßig die vielen Biergläser. Gegenüber, wo Andreas Heimbuch Cocktails mischt, werden die Zutaten knapp. Sascha Köhler eilt mit einem ganzen Eimer Getränkechips hinter der Absperrung entlang und wirkt gestresst, aber erleichtert. Etwa 1000 Gäste sind gekommen. Bis nach Mitternacht wird die Band spielen, und danach wird DJ Mano Meter Musik auflegen.

Von Achim Meyer

Rock im Schlosshof Rotenburg - FC Lommel

Rock im Schlosshof Rotenburg - FC Lommel

Quelle: HNA

Kommentare