Stimmung unterm Schirm

Trotz anfänglicher Regenschauer war das Weinfest in Philippsthal gut besucht

+
Gesang zum Auftakt: Petra Lotz dirigierte den Philippsthaler Männerchor, der als Gastgeber den Melodienreigen zum Beginn des Weinfestes eröffnete.

Philippsthal. Haufenweise wetterfeste Musikanten und Fans waren am Samstag nach Philippsthal in den Schlosspark gekommen, um trotz zeitweiligen Nieselregens das Weinfest des örtlichen Männerchores zu feiern.

Gingen die Begrüßung des Chorvorsitzenden Heiner Hensel und die Rede von Bürgermeister Ralf Orth noch trocken über die Bühne, hatte der Gastgeberchor beim Schunkellied „Im Weinparadies“ schon einige Tropfen von oben als stille Begleiter. Und Renate Enders meinte beim Auftritt der Chorgemeinschaft Vacha aufmunternd: „Wir singen die Regenwolken mit Liedern vom Wandern sowie vom Wein einfach weg“. Tapfer trotzten zudem die Sängerinnen des Frauenchores Philippsthal der feuchten Witterung und wünschten sich unter anderem den „Schmetterling im Sonnenschein“. Aber auch die Chorgemeinschaft Röhrigshof-Oberzella präsentierte unbeeindruckt ihr Repertoire.

Der Freie Sängerchor Ausbach indes erinnerte mit dem „Hessenlied“ an landsmannschaftliche Zugehörigkeit und gewann beim „Steigerlied“ sogar einige Mitsänger unter den Zuhörern. Das Chorfinale schließlich war dem sicht- und hörbar verjüngten Männergesangverein „Liederkranz“ aus Widdershausen gegönnt, dessen Chorleiter mit Begleit-Keyboard gut beschützt unterm Regenschirm dirigierte.

Gut beschirmt hatten sich inzwischen auch einige Gäste Plätze nahe der Bühne gesichert. Denn als die Band „Rotzlöffl“ ihrerseits mit flotten Rhythmen die Stimmung weiter in Schwung brachte, wagten sich sogar einige Tanzende mit Regenschutz aufs Podium.

Mittlerweile hatte jedoch der Himmel seine Gießkanne beiseite gestellt und die Besucher konnten jetzt gemäß des Festmottos süffige Tropfen von trocken bis lieblich entlang der Probiermeile genießen. Später dann zum farbensprühenden Feuerwerk war das Wetter schon kein Thema mehr, sodass bei anhaltend guter Laune bis in die Nacht gefeiert wurde. (ha)

Kommentare