Edle Tropfen im Schlosspark Philippsthaler Weinfest mit Musik und Feuerwerk

Sorgen auch in diesem Jahr für gute Stimmung auf dem Philippsthaler Weinfest: Die Musiker der Band Rotzlöffl. Archivfoto: Eisenberg

Philippsthal. Wein wird im Schlosspark Philippsthal zwar nicht angebaut, dennoch wird er am kommenden Samstag, 20. August, eine entscheidende Rolle spielen.

Der Männerchor Philippsthal veranstaltet an diesem Tag wieder sein Weinfest in der historischen Grünanlage im Herzen von Philippsthal. Die beleuchtete Nachbildung des Förderturmes des Kaliwerkes Hattorf mit seinen drehenden Förderrädern soll die Verbundenheit des Chores zu den Kalikumpeln verdeutlichen.

Auftakt mit Chorgesang

Die Veranstalter versprechen viel Musik und eine große Auswahl an Weinen aus verschiedenen deutschen Anbaugebieten. Eröffnet wird das Fest um 18 Uhr mit den Auftritten verschiedener Chöre aus Thüringen und Hessen. Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr wurde erneut die Band „Die Rotzlöffl“ verpflichtet. Die vier Vollblutmusiker kommen aus Franken und wollen auch in diesem Jahr mit „Boarisch Rocken“ das Publikum in Stimmung bringen.

Zu den Höhepunkten des jährlichen Weinfestes zählt das große Park- und Höhenfeuerwerk, das nach Einbruch der Dunkelheit gezündet wird. Neben Wein gibt es auch Gerstensaft und andere Getränke. Gegen den Hunger bietet das Team vom Hotel Rhönblick Thüringer Bratwurst, Steaks vom Holzkohlengrill und weitere Speisen an.

Der Männerchor empfiehlt den Besuchern, sich die Karten im Vorverkauf zum Vorzugspreis von acht Euro zu sichern. Karten gibt es beim Zeitschriftenhandel Fritsch in Philippsthal, der Glückauf Apotheke Heringen und bei den Geschäftsstellen der Raiffeisenbank Werratal-Landeck. An der Abendkasse kostet der Eintritt zehn Euro. (red/jce)

Kommentare