Feuerwehreinsatz

Verqualmte Wohnung in Philippsthal: 10.000 Euro Schaden

+
Im Einsatz: Die Philippsthaler Feuerwehr belüftete das verqualmte Wohnhaus.

Philippsthal: Ein qualmender Topf auf dem Herd eines Hauses am Thalhäuser Weg in Philippsthal hat am Dienstagabend einen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Wie Kreisbrandmeister Karsten Kunz mitteilte, war die Wehr des Kernortes am Abend zu einer unklaren Rauchentwicklung in dem Wohnhaus alarmiert worden.

Die Wohnungsinhaberin und ihr Kind hatten sich im Flur aufgehalten, als sie den Qualm bemerkten. Die Feuerwehr drang unter Atemschutz in das Gebäude vor und belüftete die Wohnung. Durch die Rauchentwicklung wurde die gesamte Etage des Hauses in Mitleidenschaft gezogen. Die Schadenshöhe beträgt nach ersten vorsichtigen Schätzungen etwa 10.000 Euro. Die Philippsthaler Feuerwehr war mit insgesamt 25 Kräften im Einsatz. (jce)

Kommentare