29 Frauen und Männer stehen auf der Liste

Philippsthaler SPD stellt Kandidaten auf

+

Philippsthal. Der SPD-Gemeindeverband der Marktgemeinde Philippsthal hat mit Blick auf die Kommunalwahl im März kommenden Jahres seine Kandidaten zur Gemeindevertretung, für den Kreistag sowie für die Ortsbeiräte aufgestellt und einheitlich gewählt.

Spitzenkandidaten sind der 35-jährige Vorsitzende der Gemeindevertretung Andreas Nennstiel aus Philippsthal und die 54-jährige 1. Beigeordnete Bärbel Führer aus Heimboldshausen.

Die SPD der Marktgemeinde hat großen Wert auf die Ausgewogenheit bei der Auswahl der Kandidaten gelegt.

Einer der Schwerpunkte des Wahlkampfes wird die neue Gesetzgebung der schwarz-grünen Landesregierung zum Kommunalen Finanzausgleich sein. Die SPD Philippsthal wird Bürgermeister Ralf Orth, welcher neben 33 weiteren Kommunen in Hessen gegen dieses Gesetz klagen will, voll unterstützen.

Die SPD-Kandidatenliste für die Gemeindevertretung: 1. Andreas Nennstiel, 2. Bärbel Führer, 3. Michael Schmidt, 4. Anita Reichert, 5. Maike Schöne, 6. Heiner Reuber, 7. Reinhard Homann, 8. Renate Herget, 10. Uwe Ißleib, 11. Matthias Müller, 12. Rainer Rohrbacher, 13. Ute Stöhr, 14. Andrea Richter, 15. Timo Heußner, 16. Ilona Öchel-Henkel, 17. Nadine Zacher, 18. Jörg Klotzbach, 19. Wolfgang Müller, 20. Norbert Thome, 21. Klaus Dieter Radick, 22. Günther Sachse, 23. Hans Petri, 24. Hans Werner Gast, 25. Stefan Biskamp, 26. Uwe Petri Wüst, 27. Elisabeth Hermann, 28. Erwin Fack, 29. Hannelore Ackermann.

Für die SPD in den Kreistag einziehen könnten Ralf Orth und Bärbel Führer. (red/rey)

Kommentare