Phifa: 120 Aussteller im Schlosspark

Besucherrekord zur 15. Fachausstellung in Philippsthal

+
Eröffnungsrundgang über das Messegelände.

Philippsthal. Nicht sein Grußwort sei wichtig, sondern dass rundherum alles stimme, betonte der Vorsitzende der Philippsthaler Werbegemeinschaft, Uwe Kondziella am Samstag zur Eröffnung der 15. Philippsthaler Fachausstellung (Phifa).

Und was Kondziella und sein Organisationsteam rundherum im Schlosspark, der Kreuzberghalle, Orangerie und in den Fest- und Ausstellungszelten auf die Beine gestellt hatten, konnte sich sehen lassen: 120 Stände mit Ausstellern aus Handel, Handwerk und Gewerbe, ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm und eine Tombola mit wertvollen Preisen. Dieses Angebot lockte schon am Eröffnungstag zahlreiche Besucher in die Werragemeinde. Nach der erfolgreichen Phifa mit Werrataltag habe er seine Erwartungen vorsichtshalber etwas nach unten geschraubt, sei dann aber angesichts der hohen Ausstellerzahl eines Besseren belehrt worden, freute sich Kondziella während der offiziellen Eröffnungszeremonie am Samstagmittag. Den guten Zuspruch wertete er als Indiz für ein stimmiges Grundkonzept. Zu den Gästen der von der Chorgemeinschaft Werratal umrahmten Eröffnungszeremonie zählten der Bundestagsabgeordnete Helmut Heiderich, der Landtagsabgeordnete Torsten Warnecke, Kreis- und Gemeindepolitiker, die Bürgermeister der Nachbargemeinden, befreundete Werbegemeinschaften, Vertreter der Kirchen, der heimischen Wirtschaft und der örtlichen Vereine. Bürgermeister Ralf sprach dann auch im Namen der übrigen Ehrengäste, als er Philippsthal nicht nur als attraktive, sondern auch als aktive Gemeinde bezeichnete. „Die Entwicklung der Phifa ist erfolgversprechend, der Name ist Programm“, fasste Schirmherr Kurt Modenbach, Innungsobermeister der Metallhandwerke in der Kreishandwerkerschaft Hersfeld-Rotenburg, zusammen, bevor er die Messe offiziell eröffnete. Beim Rundgang erlebten die Ehrengäste eine Leistungsschau der heimischen Wirtschaft: Das Handwerk, Fachgeschäfte, Apotheken, Banken und Versicherungen, Autohäuser, Landschaftsgärtner oder Angebote für Senioren – aus nahezu allen Lebensbereichen waren Aussteller vertreten. Dazu gab es Auftritte verschiedener Vereine, Musik- und Tanzgruppen, die Polizei demonstrierte ihre Leistungsfähigkeit und HZ-Mitarbeiter Michael Rimkus interviewte im Festzelt die prominenten Sportler Dragoslav Stepanovic und Nia Künzer. Das Angebot der Speisen reichte von deftig bis exotisch. Trotz eines Regenschauers: Insbesondere am Sonntagmittag strömten so viele Besucher in den Schlosspark, dass teilweise die Parkplätze knapp wurden. „In diesem Jahr haben wir bei den Besuchern die 25 000-Marke geknackt“, freute sich Organisator Uwe Kondziella am Sonntagabend.

Eröffnung der 15. Philippsthaler Fachausstellung

Kommentare