1700 Euro: Erlös des Philippsthaler Ladies-Basars gespendet an Frauenhaus und Garde

Neue Kostüme müssen her

Viel Geld dabei: Über 1200 Euro freuen sich die Frauen und Mädchen der vier Garden des VfL Heimboldshausen. Das Geld stammt aus dem Erlös des jüngsten Philippsthaler Ladies-Basars. Überbracht wurde es von den Basar-Frauen Tanja Meier (hinten Fünfte von rechts) und Claudia Eichler (hinten Sechste von rechts). Foto: Reymond

Heimboldshausen. Den Erlös des vergangenen Ladies-Second-Hand-Basars in Philippsthal in Höhe von 1700 Euro spendete das Organisationsteam an das Frauenhaus in Bad Hersfeld sowie die vier Garden des VfL Heimboldshausen.

Die 500 Euro für das Frauenhaus waren schon vor einigen Tagen übergeben worden. Jetzt trafen sich die Vorstandsdamen des Ladies-Basar mit den Gardemädels auf dem Sportgelände des VfL, um das Geld zu überreichen. Über 500 Euro freuen sich die „Purple Stars“ (Lila Garde) und die Welpengarde. 400 Euro sind für die „Red Caps“ (Rote Garde) bestimmt und 300 Euro bekommen die „Smurfs“ (Blaue Garde).

„Für die Lila Garde wollen wir neue Hüte anschaffen. Die alten Hüte werden an die Welpen weitergegeben. Außerdem soll das Geld dafür genutzt werden, um für alle Garden neue Kostüme zu besorgen. Diese müssten sonst von den Gardemädels komplett selbst finanziert werden“, erklärt Ingrid Schmidt, die Trainerin der Lila Garde sowie der Welpen.

Basar am 11. Oktober

Der nächste Ladies-Second-Hand-Basar findet statt am Sonntag, 11. Oktober, von 10 bis 15 Uhr in der Kreuzberghalle in Philippsthal. Angeboten werden gut erhaltene Damen-Bekleidung der Größen XS bis XXXL, Schuhe, Schmuck, Taschen und andere Accessoires.

Die Anmeldung für Verkäufer ist nur am Samstag, 12. September, unter den Rufnummern 0176/96914149 oder 0176/99630660 möglich.

Informationen zum Ladies-Basar gibt es unter Telefon 06620/8386 oder 06620/918993.

Von Mario Reymond

Kommentare