Kandidaten für Kommunalwahl aufgestellt

Heringer SPD gibt sich selbstbewusst

Sie kandidieren für die Stadtverordnetenversammlung: (vorn von links) Susanne Lauter, Monika Scheidt, Angelika Funke, Brigitte Lingner, (mittlere Reihe) Dieter Eimer, Karl-Heinrich Köhler, Lothar Buch, Wolfgang Kunze, Andre Wiedemann, Bruno Patryas, Dieter Guderjahn, Johannes Beyer, Erich Wolf, Reinhard Schäfer (hintere Reihe) Thomas Schlosser, Detlef Mohr, Ralf Schaft, Alfred Rost, Bernd Maus, Detlef Scheidt, Horst Rommel. Foto: nh

Heringen. Die Heringer SPD-Stadtverbandkonferenz hat die Kandidaten für die Wahl zur Stadtverordnetenversammlung aufgestellt. Die Kandidatenliste setzt sich laut Pressemitteilung aus erfahrenen sowie jungen und neuen Mitgliedern zusammen. Dabei sei berücksichtigt worden, dass Kandidaten aus allen Stadtteilen vertreten sind. Besonders erfreulich sei, dass sich viele Frauen für die Kommunalpolitik interessieren und sich zur Wahl gestellt haben. Spitzenkandidat ist Frank Roth. Die Heringer SPD geht selbstbewusst in den Wahlkampf und will dafür sorgen, dass in Zukunft kommunalpolitische Arbeit zum Wohle aller Bürgerinnen und Bürger erfolgt. Grußworte wurden gesprochen vom Unterbezirksvorsitzenden und Landtagsabgeordneten Thorsten Warnecke sowie von Staatsminister Michael Roth.

Außerdem sprach der Bürgermeisterkandidat Daniel Iliev und betonte: Seine Vorstellung eines Heringen in naher Zukunft sei die einer modernen, liebenswerten und finanziell abgesicherten Kleinstadt im Herzen Deutschlands. (red/jce)

Kommentare