Frontal in den Gegenverkehr gerutscht

1 von 6
Am Samstagvormittag kam es auf der Wölfershäuser Straße in Heringen zu einem schweren Verkehrsunfall. Die Fahrerin (57) eines VWs kam aus bisher ungeklärter Ursache im Kurvenbereich mit ihrem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn und prallte dort frontal mit einem Audi zusammen. Bei dem Unfall wurde die Fahrerin in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr schwer verletzt aus dem Fahrzeugwrack befreit werden. Der Fahrer (44) des Audis wurde bei dem Unfall nur leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden.
2 von 6
Am Samstagvormittag kam es auf der Wölfershäuser Straße in Heringen zu einem schweren Verkehrsunfall. Die Fahrerin (57) eines VWs kam aus bisher ungeklärter Ursache im Kurvenbereich mit ihrem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn und prallte dort frontal mit einem Audi zusammen. Bei dem Unfall wurde die Fahrerin in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr schwer verletzt aus dem Fahrzeugwrack befreit werden. Der Fahrer (44) des Audis wurde bei dem Unfall nur leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden.
3 von 6
Am Samstagvormittag kam es auf der Wölfershäuser Straße in Heringen zu einem schweren Verkehrsunfall. Die Fahrerin (57) eines VWs kam aus bisher ungeklärter Ursache im Kurvenbereich mit ihrem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn und prallte dort frontal mit einem Audi zusammen. Bei dem Unfall wurde die Fahrerin in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr schwer verletzt aus dem Fahrzeugwrack befreit werden. Der Fahrer (44) des Audis wurde bei dem Unfall nur leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden.
4 von 6
Am Samstagvormittag kam es auf der Wölfershäuser Straße in Heringen zu einem schweren Verkehrsunfall. Die Fahrerin (57) eines VWs kam aus bisher ungeklärter Ursache im Kurvenbereich mit ihrem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn und prallte dort frontal mit einem Audi zusammen. Bei dem Unfall wurde die Fahrerin in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr schwer verletzt aus dem Fahrzeugwrack befreit werden. Der Fahrer (44) des Audis wurde bei dem Unfall nur leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden.
5 von 6
Am Samstagvormittag kam es auf der Wölfershäuser Straße in Heringen zu einem schweren Verkehrsunfall. Die Fahrerin (57) eines VWs kam aus bisher ungeklärter Ursache im Kurvenbereich mit ihrem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn und prallte dort frontal mit einem Audi zusammen. Bei dem Unfall wurde die Fahrerin in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr schwer verletzt aus dem Fahrzeugwrack befreit werden. Der Fahrer (44) des Audis wurde bei dem Unfall nur leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden.
6 von 6
Am Samstagvormittag kam es auf der Wölfershäuser Straße in Heringen zu einem schweren Verkehrsunfall. Die Fahrerin (57) eines VWs kam aus bisher ungeklärter Ursache im Kurvenbereich mit ihrem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn und prallte dort frontal mit einem Audi zusammen. Bei dem Unfall wurde die Fahrerin in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr schwer verletzt aus dem Fahrzeugwrack befreit werden. Der Fahrer (44) des Audis wurde bei dem Unfall nur leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Am Samstagvormittag kam es auf der Wölfershäuser Straße in Heringen zu einem schweren Verkehrsunfall. Die Fahrerin (57) eines VWs kam aus bisher ungeklärter Ursache im Kurvenbereich mit ihrem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn und prallte dort frontal mit einem Audi zusammen. Bei dem Unfall wurde die Fahrerin in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr schwer verletzt aus dem Fahrzeugwrack befreit werden. Der Fahrer (44) des Audis wurde bei dem Unfall nur leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Kommentare