Landfrauenverein Werratal organisierte Seniorennachmittag in Philippsthal

Mit Flöten und Gospelchor

Volles Haus: Der Seniorennachmittag in der Kreuzberghalle Philippsthal hatte den älteren Bürgern viel zu bieten. Foto: nh

Philippsthal. Der Landfrauenverein Werratal hatte die Senioren der Gemeinde Philippsthal zu einem Seniorennachmittag in die Kreuzberghalle eingeladen. Nachdem die Erste Vorsitzende Elisabeth Schmuland und Bürgermeister Ralf Orth die Senioren begrüßt hatten, ging es auch schon los mit einem runden Programm.

Buntes Programm

Für Unterhaltung sorgte die Flötengruppe der Kreuzbergschule mit ihren einstudierten Liedern unter der Leitung von Elke Kirschner. Pfarrerin Rita Stückrad-Frisch hielt in bewährter Weise eine Andacht.

Nach leckerem Kuchen und Kaffee sang der Gospelchor Lengers. Die hervorragenden Stimmen begeisterten und bei manchen Liedern wurde kräftig mitgesummt. Mit einem kräftigen Applaus wurde der Chor und sein Dirigent Karl-Heinz Siebert verabschiedet.

Als älteste Teilnehmer ehrte der Bürgermeister zusammen mit der Vorsitzenden Emma Binnemann (94) und Erich Dainat (88) mit einem Blumenstrauß. (red)

Kommentare