31-jähriger Einzelbewerber arbeitet derzeit für die SPD im Thüringer Landtag

Daniel Iliev will Bürgermeister in Heringen werden

+
Der 31 Jahre alten Daniel Iliev ist aktuell der dritte Kandidat für das Amt des Bürgermeisters in Heringen.

HERINGEN. Der 31 Jahre alte Daniel Iliev aus Heringen, derzeit bei der SPD im Thüringer Landtag angestellt, will als unabhängiger Einzelbewerber Bürgermeister von Heringen werden. Die notwendigen Unterschriften habe er bereits gesammelt, teilt er in einer Presseerklärung mit.

„Ich möchte mit frischen Ideen, Mut und einer positiven Ausstrahlung punkten. Heringen ist meine Heimat und die Entscheidung zu kandidieren eine Herzensangelegenheit. Verantwortung zu übernehmen, gerechte Politik für alle Heringerinnen und Heringer zu machen und die politische Landschaft zu befrieden, sind drei meiner wichtigsten Ziele“, teilt Iliev mit.

Konkret möchte sich Daniel Iliev intensiv um ein nachhaltiges Stadtentwicklungs-, Tourismus- und Kulturkonzept kümmern. „Nur über eine positive Wahrnehmung –regional wie überregional –können wir bei Investoren punkten, Besucher oder gar Einwohner gewinnen“, erklärt Iliev.

Die heimische Wirtschaft zu unterstützen, allen voran das Aushängeschild K+S sowie die klein- und mittelständischen inhabergeführten Unternehmen, sieht Iliev als weitere gewichtige Aufgabe. Nicht Konfrontation sei gefragt, sondern Kooperation. Hier gelte es, als vernünftiger Ansprechpartner zur Verfügung zu stehen. Laut Iliev müsse dies von der Spitze des Rathauses gelebt werden. Schließlich seien die Einwohner keine Bittsteller, sondern mündige Bürger.

Bis zur Wahl am 6. März 2016 kündigt Iliev an bei vielen Terminen und Gesprächen mit den Heringern in Dialog treten zu wollen. So werde es in allen Ortsteilen Infoveranstaltungen. Zudem seien Runde Tische mit Vereinen, Unternehmen, Kirchen und weiteren Einrichtungen geplant.

Informationen zu seiner Person sollen ab der 45. Kalenderwoche im Internet unter www.daniel-iliev.org zu finden sein. Per Mail ist der Bürgermeisterkandidat unter daniel.iliev@gmx.de zu erreichen. Außerdem hat er eigene Profile bei Facebook und Twitter. (rey)

Kommentare