AWO-Seniorenheim in Heringen eingeweiht

Heringen. „Wir wollen den Senioren ein Umfeld schaffen, in dem sie ein möglichst eigenständiges Leben innerhalb und außerhalb des Hauses führen können“, beschreibt Michael Schmidt, Geschäftsführer der AWO-Nordhessen, das Konzept im neuen AWO-Seniorenwohn- und Pflegezentrum Heringen.

„Die Menschen können hier selbstbestimmt leben, auch bei Pflegebedürftigkeit und Demenz, eingebettet in das Gemeinwesen“. Im Bild überreicht Michael Schmidt zur offiziellen Eröffnung Blumen an die Pflegedienstleiterin Antonia Steidler. Fred Gieseler (Aufsichtsrat und AWO-Bezirksverbandsvorsitzender), sowie Helmut Jordan (Vorsitzender AWO-Kreisverband Hersfeld-Rotenburg, von links nach rechts) machten sich ebenfalls ein Bild vom neuen Haus. In fünf Hausgemeinschaften leben die alten Menschen. Diese in der Altenhilfe relativ neue, familienähnliche Wohnform unterstütze die Selbstständigkeit, sowie den Erhalt der individuellen Fähigkeiten der Senioren.

Mehr in der Hersfelder Zeitung am Samstag. (ko) Foto: Konopka

Eröffnung des AWO-Seniorenzentrums Heringen

Kommentare