Neues Awo-Pflegeheim eröffnet am 1. Oktober in Heringen – 69 Pflegeplätze

Im Alter selbstständig bleiben

Gemeinsam in Gruppen: Wer Lust hat, hilft beim täglichen Kochen in den Seniorenhausgemeinschaften mit. Foto: nh

Heringen. Derzeit entsteht in Heringen ein neues Seniorenwohn- und Pflegezentrum. Die Awo-Nordhessen plant die Eröffnung des Hauses für den 1. Oktober. Es laufen bereits die Vorbereitungen für den Betrieb. Erste Interessenten können sich schon jetzt informieren.

„Die Pflegedienstleiterin Antonia Steidler und ich stehen für Beratungsgespräche jederzeit zur Verfügung“, sagt Einrichtungsleiterin Silke Aßhauer. Da das Gebäude noch nicht fertig gestellt ist, finden die Beratungsgespräche im Awo-Altenzentrum Wildeck-Obersuhl statt. „Wir sind daher in der glücklichen Lage, den Interessenten in unserem Altenzentrum in Wildeck-Obersuhl das Leben in Hausgemeinschaften zeigen zu können“, erklärt sie. Einige Hausgemeinschaftsplätze in Heringen seien schon belegt, sodass im Herbst gleich mit der ersten Hausgemeinschaft gestartet werden kann.

Das neue Haus wird Platz für fünf Hausgemeinschaften bieten, in denen jeweils 13 bis 15 Menschen gemeinsam leben werden. Diese Wohnform unterstützt die Selbstständigkeit und den Erhalt individueller Fähigkeiten. „Bei uns verbringt man den Tag gemeinsam. Wir kochen und essen gemeinsam und am Nachmittag verbringen wir die Freizeit gemeinsam“, erläutert Aßhauer. Die Senioren würden durch ständig anwesende Alltagsbegleiterinnen betreut. Alle Pflegetätigkeiten liegen in den Händen professioneller Pflegekräfte.

Das neue Heringer Haus bietet Einzelzimmer mit eigenem Bad, die die zukünftigen Bewohner weitestgehend selbst einrichten können. Einzelne Zimmer können für Paare verbunden werden. Moderne Technik und Sanitärinstallationen sowie großzügige Gemeinschaftsräume mit moderner Kücheneinrichtung sind im Haus. Terrassen und Balkone, ein Garten mit Wegen und Sitzgelegenheiten stehen zur Verfügung. (red/cge) • AWO-Seniorenwohn- und Pflegezentrum Heringen, Kontakt vorläufig über das Awo-Altenzentrum Wildeck-Obersuhl, Telefon 066 26/91 52 0

Kommentare