Düngemittelhersteller gewährt Einblicke

Abend der offenen Ausbildung bei K+S

Hingeschaut: Ausbilder und Auszubildende werden sich am Abend der offenen Ausbildung bei K+S wieder viel Zeit für interessierte Jugendliche nehmen. Foto: nh

Philippsthal. Im Werk Werra der K+S Kali GmbH am Standort Hattorf in Philippsthal findet am Mittwoch, 14. Oktober, wieder ein Abend der offenen Ausbildung statt. Zwischen 16 und 20 Uhr haben Schüler, Lehrer, Eltern und Interessierte die Gelegenheit, einen Einblick in die Ausbildung im Werk Werra zu bekommen.

Im Ausbildungszentrum erwarten die Besucher interessante Gespräche mit den Ausbildern und Auszubildenden sowie detaillierte Informationen zu den einzelnen Ausbildungsberufen. Es besteht die Möglichkeit, den Fachleuten über die Schulter zu schauen, und die jungen Leute können die eigene Eignung für bestimmte Ausbildungsberufe durch ausgewählte praktische Übungen testen. Bewerbungsunterlagen für den Ausbildungsstart am 1. September 2016 können während dieser Veranstaltung abgegeben werden.

Im Werk Werra der K+S Kali GmbH starten jedes Jahr 80 junge Menschen in die Ausbildung und legen damit den Grundstein für ihre berufliche Zukunft.

Am Standort in Philippsthal können neun verschiedene Berufe erlernt werden. Angeboten werden folgende Ausbildungsberufe: Bergbautechnologe – Fachrichtung Tiefbautechnik, Bergbautechnologe – Fachrichtung Tiefbohrtechnik, Bachelor of Engineering – Fachrichtung Geoinformatik/Vermessungstechnik, Anlagenmechaniker, Elektroniker für Betriebstechnik, Industriemechaniker, Kfz-Mechatroniker, Chemikant, Industriekaufmann. (red/rey)

Kommentare