Viele Attraktionen rund um Kirche und Markt

Oberaula feiert den Sommer

Wenn das Wetter mitspielt – und die Langfristprognose deutet darauf hin – dürfte der Marktplatz in Oberaula, so wie im vergangenen Jahr, auch zum diesjährigen Sommermarkt am 2. und 3. Juli gut besucht sein. Foto: Löwenberger

Oberaula. Die Oberaulaer verstehen zu feiern. Das wollen sie am 2. und 3. Juli, wieder unter Beweis stellen. Dann findet im Ortskern der Knüllgemeinde der große Sommermarkt statt.

Der eigentliche Markt beginnt am Sonntag. Ab 11 Uhr öffnen rund um Kirche und Marktplatz die Aussteller, Händler und Vereine ihre Verkaufs- und Informationsstände. Eine halbe Stunde später startet dann auch der gemütliche Frühschoppen auf dem Marktplatz mit Musik von Dirk Lindemann. Neben Information und Neuigkeiten aus Handel, Handwerk, Dienstleistung, Gastronomie und Hotellerie kann man auch selbst aktiv werden, beispielsweise als Golfer auf der Rasenfläche neben der Kirche oder als Segwayfahrer im unteren Kirchweg.

Im Laufe des Nachmittages finden dann einige Vorführungen mit dem Schulchor, den Volkstanzmäusen und den Karate-Kids auf der Bühne auf dem Marktplatz statt.

Für Essen und Trinken ist in vielfältiger und abwechslungsreicher Form und in ausreichenden Mengen gesorgt, und ungezählte Möglichkeiten mit Bekannten und Freunden ein Schwätzchen zu führen, gehören mit Sicherheit zu einem erlebnisreichen Tag in Oberaula.

Tanzen mit den Ottertalern

Wer nicht bis Sonntag warten will, der kann am Samstagabend schon mal auf dem Marktplatz gehörig anfeiern und abtanzen. Nach kurzen Grußworten von Bürgermeister Klaus Wagner und Marktleiter Klaus Baschnagel spielen dort „Die Ottertaler“ gewohnt gekonnt mit aktuellen Hits, bekannten Evergreens und Oldies sowie traditioneller Volksmusik zu einer - bekanntermaßen - Open-End-Veranstaltung auf. (lö)

Kommentare