Fahrer schwer verletzt

Unfall bei Olberode: Auto schleudert gegen Baum

Schwer verletzt: Der Fahrer dieses Geländewagens musste mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Foto: TV-News Hessen

Olberode. Der Fahrer eines Suzuki hat am Donnerstagmorgen gegen acht Uhr vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit auf der Landstraße zwischen Christerode und Olberode auf schneebedeckter Fahrbahn im dichten Schneetreiben die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren.

Er schleuderte auf den Grünstreifen am rechten Fahrbahnrand und prallte mit der Fahrerseite gegen einen Baum. Bei dem Unfall wurde der Fahrer im Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt. Er musste von der Feuerwehr aus Oberaula aus dem Fahrzeugwrack befreit werden. Wie die Polizei an der Unfallstelle mitteilte, war bei Ankunft der Rettungskräfte die Fahrbahn von einer geschlossenen Schneedecke bedeckt. Der Fahrer des Suzukis wurde mit dem Rettungswagen und Notarzt in ein nahe gelegenes Krankenhaus gefahren. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die Landesstra0e zeitweise voll gesperrt werden.

Über die Höhe des Sachschadens konnten noch keine Angaben gemacht werden, am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Die Feuerwehr aus Oberaula war mit 18 Einsatzkräften an der Unfallstelle. (yk)

Kommentare