Zwischen Niederaula und Kirchheim: Zeitweise Vollsperrung und Stau

Unfall auf der A7: Verletzter Kradfahrer mit Hubschrauber abtransportiert

+

Niederaula/Kirchheim. Schwer verletzt worden ist ein 60 Jahre alter Motorradfahrer aus Mühlheim am Main bei einem Unfall am Sonntag gegen 16.30 Uhr auf der Autobahn 7 zwischen Niederaula und dem Hattenbacher Dreieck in Fahrtrichtung Kassel.

Er wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Klinikum Fulda geflogen. Weitere Rettungskräfte und die Polizei befanden sich an der Unfallstelle.

Während der Hubschrauberlandung war die Fahrbahn zeitweise voll gesperrt, anschließend staute sich der Verkehr über mehrere Kilometer.

Über den genauen Unfallhergang war zunächst nichts bekannt. Auch ob möglicherweise noch weitere Verkehrsteilnehmer an dem Unfall beteiligt waren, war gut anderthalb Stunden nach dem Unglück noch unklar. Ein Sachverständiger wurde zur Unfallstelle gerufen, teilte die Polizei mit. (red/nm)

Kommentare