Wandertag in Hattenbach mit großer Beteiligung

Größte Gruppe kam aus Obergeis

Siegerehrung beim Wandertag: Das Gruppenbild zeigt von links: Hannes und Jens Welter, Reinhard Glück, Eberhard Stiel, Klaus-Dieter Malkomes, Monika Horn. Foto: nh

Hattenbach. Vor kurzem richtete die Hattenbacher Wandergruppe um Wanderwart Reinhard Glück im Rahmen des 70-jährigen Vereinsjubiläums den alljährlichen Wandertag aus. Von dem leichten Nieselwetter ließen sich die Wanderer nicht beeindrucken.

So kam die stolze Zahl von 138 Teilnehmern zustande. Angeboten wurden Strecken von sechs, neun und dreizehn Kilometern. Unter dem Motto „Schau ins Land“ präsentierten Glück und sein Team Ansichten von und aus Hattenbach aus vergangenen Zeiten. Dabei wurde unter anderem auf das reiche Sammelsurium aus dem Fotoarchiv von Hans Stockhardt zurückgegriffen. Dies und die reizvolle Hattenbacher Landschaft mit sehr vielfältigen Wanderwegen kam sehr gut bei den Wanderern an und gibt Motivation, auch in Zukunft Wandertage auszurichten. Nach Zielankunft erfolgte noch ein gemütliches Beisammensein und eine Ehrung für die zahlenmäßig größten Wandergruppen. Obergeis gewann hauchdünn. Auf den Plätzen folgten die Hatteröder und die Hersfelder Wanderfreunde.

Kommentare