Bettina Köhler für 40 Jahre als Dirigentin geehrt

Chorleitung als Berufung

Auf hohem Niveau: Bettina Köhler leitet seit 40 Jahren den evangelischen Kirchenchor in Niederaula und wurde dafür jetzt geehrt. Foto: Miehe

Niederaula. Beim Erntedankfest der Niederaulaer evangelischen Kirchengemeinde sang wieder einmal der Kirchenchor im Gottesdienst – wie immer bei besonderen Anlässen im Kirchenjahr.

Pfarrer Werner Ewald hob nicht nur hervor, dass der Kirchenchor den Lobpreis Gottes in Liedern auf seine ihm eigene Weise verkünde. Er wies auch darauf hin, dass der Chor seit nunmehr 40 Jahren unter der bewährten Leitung von Bettina Köhler, Lehrerin im Ruhestand, steht.

Großes Engagement

Demzufolge wurde Bettina Köhler im Anschluss an den Gottesdienst für ihr großes Engagement von der Vorsitzenden des Chores geehrt. Gisela Diebel betonte, dass Köhler den Chor über Jahrzehnte auf hohem Niveau mit zum Teil anspruchsvoller Literatur geführt habe. „Es war und ist Deine Berufung, diesen Chor zu leiten!“, meinte die Vorsitzende. „Da erübrigen sich weitere Worte!“

Die Kirchengemeinde erhob sich zu lang anhaltendem Applaus und brachte damit ihre Anerkennung und ihren Dank für die segensreiche Chorleitertätigkeit zum Ausdruck.

25 Jahre Mitgliedschaft

Für 25-jähriges Singen wurden zudem Elisabeth Willhardt und Pfarrer Werner Ewald geehrt. Die Vorsitzende sagte, dass die Chorarbeit auch auf dem Engagement von solch langjährigen aktiven Sängern fuße und steckte diesen die Silberne Ehrennadel des Mitteldeutschen Sängerbundes an. Die 2. Vorsitzende Erika Richter schloss sich dem Dank und der Anerkennung an und überreichte allen Geehrten große Blumensträuße.

Bettina Köhler gab zum Abschluss noch ihrem Wunsch Ausdruck, dass noch mehr Niederaulaer zum Singen kämen und sich zu den derzeit 35 Sängerinnen und Sängern gesellten – der 1932 gegründete Kirchenchor solle schließlich noch lange das Gemeindeleben bereichern können. (bm)

Kommentare