Erneuerung der Kreisstraße hat begonnen

Zwischen Kleba und Hattenbach regiert der Bagger

Hattenbach/Kleba. Mitarbeiter des überregional tätigen Bauunternehmens Kemna aus Norddeutschland haben am Dienstag auf der Kreisstraße 31 zwischen den Niederaulaer Ortsteilen Kleba (unser Bild) und Hattenbach damit begonnen, die Bankette abzutragen.

In den kommenden drei Wochen lässt die Straßenbauverwaltung Hessen Mobil auf einem Teilstück die Fahrbahn erneuern. Außerdem wird eine sogenannte Teilsickerrohrleitung für eine bessere Entwässerung eingebaut.

Die offizielle Umleitung führt während der Bauphase über Niederaula. Der Landkreis investiert 200 000 Euro. (jce) Foto: Eisenberg

Kommentare