Urlauber aus den Niederlanden verfolgen Krönung im Ferienhaus in Kirchheim

Mit Willem auf dem Sofa

Auch Lida und Hans Weber aus Volendam sahen sich die Krönung in ihrem Ferienhaus an.

Kirchheim/Amsterdam. Ausnahmezustand herrschte gestern in den Niederlanden – aber nicht nur dort. Auch einige Niederländer, die Urlaub in der Ferienhäusern am Seepark machen, verfolgten die Abdankung von Königin Beatrix und die Krönung von Willem-Alexander – per Live-Übertragung auf dem Fernseher.

Familie Nauta aus Wekqea in den Niederlanden ist mit ihren Kindern an den Seepark gereist, um Urlaub zu machen. Natürlich durfte am gestrigen Tag die Krönung des neuen Königs nicht fehlen. „Zuerst haben wir überlegt, ob wir zuhause bleiben, doch so sehr interessieren wir uns dann doch nicht dafür, um auf unseren Urlaub zu verzichten“, erzählt Geert Nauta. Er und seine Frau Bianca erwarten von dem neuen König, dass er sein Volk würdevoll vertritt und die Nachfolge von Beatrix gut übernnimmt. Beatrix hätte ihren Job sehr gut gemacht und es gebe nichts, was man ihr vorzuwerfen hätte, erzählt Nauta weiter.

Auch Familie Weber, die in Volendam bei Amsterdam wohnt, macht im Moment am Seepark Urlaub. Keine Frage, auch sie sahen sich die Live-Übertragung der Krönung an. „Der neue König muss sich erst beweisen, denn seine Mutter Beatrix wurde von den meisten Niederländern geliebt“, erzählte Lida Weber. Ihr Mann Hans glaubt, dass Willem-Alexander auf seine Aufgaben gut vorbereitet ist: „Willem-Alexander und seine Gattin Maxima sind offene Leute und Willem muss nun sehen, dass er ein guter König wird.“ Beide Familien sind überzeugt, dass es keine Republik in den Niederlanden geben muss, denn die Monarchie gehöre ja irgendwie zu ihrem Land dazu. Alle glauben, dass man in der kommenden Zeit noch einiges vom neuen König zu hören bekommt.

Von Franziska Stöcker und Kevin Maas

Kommentare