Vollbremsung bei Tempo 30 erlebt

Unter dem Motto „Achtung, Auto!“ haben die drei fünften Klassen des Gymnasialzweigs und der Förderstufe der Gesamtschule Niederaula mit dem MC Aulatal e. V. im ADAC das richtige Verhalten auf der Straße geübt. Auf der Straße am Sportplatz Im Seckenbiegen informierte Herr Wartmann vom ADAC über die Gefahren im Straßenverkehr. Eindrucksvoll führte er vor, welche Gefahren bei Tempo 30 und Tempo 50 lauern. Alle Teilnehmer – auch die Klassenlehrerinnen – durften bei Tempo 30 einmal mitfahren um zu erfahren, wie sich eine Vollbremsung bei dieser Geschwindigkeit anfühlt. Zudem galt es, Aufgaben erfüllen und Fragen zu beantworten, was alle mit Bravour und Freude meisterten. (red/nm) Foto: nh

Kommentare