Gemeinsam für Oberaula hat neues Angebot

Verein organisiert Hilfe am Telefon

Oberaula. Der im Vorjahr neu gegründete Nachbarschaftshilfeverein GfO (Gemeinsam für Oberaula) ist ab Donnerstag, 9. April, telefonisch erreichbar.

Unter der Telefonnummer 06628/9151472 sind Mitglieder des Vereins an jedem Donnerstag zwischen 15 und 17 Uhr in der Begegnungsstätte im Sozialzentrum erreichbar, um hilfesuchenden Mitbürgern mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Hilfesuchende können auch direkt mit ihren Anliegen in die Begegnungsstätte des Sozialzentrums kommen.

Vom Verein werden unterschiedliche Arten der Nachbarschaftshilfe angeboten:

• Kleine Reparaturhilfen (Spielzeug, Haushaltsgeräte, Möbel, Bohrhilfen)

• Begleitung (zu Ärzten, Ämtern, Bahn, Friedhof, kulturellen Veranstaltungen)

• Besuchsdienste bei einsamen und kranken Menschen

• Hilfe im Umgang mit elektrischen Geräten (Handy, Videorekorder, TV, Computer)

• Garten- und Balkonhilfe (Rasenmähen, Pflanzen gießen, Unkraut jäten)

• Haushaltshilfe in Notfällen (bügeln, nähen, kochen, saugen)

• Urlaubsdienste (Blumen gießen, Haustiere füttern, Briefkasten leeren)

• Haustierbetreuung (Hunde ausführen, Kleintiere füttern)

• Stundenweise Kinderbetreuung (Vorlesen, Spielen, Singen, Ersatzgroßeltern)

• Hausaufgabenhilfe

• Hilfe beim Schriftverkehr

Der Verein GfO ist eine Interessengemeinschaft von Bürgern aus Oberaula, die sich zum Ziel gesetzt haben, das nachbarschaftliche Zusammenleben zu stärken und sich und alle Mitbürger gegenseitig zu unterstützen.

Die Vereinsmitglieder arbeiten freiwillig und ehrenamtlich. Wer sich freiwillig engagieren möchte, ist bei GfO jederzeit willkommen, heißt es in einer Pressemitteilung. (red/jce)

Kommentare