Unbekannte stehlen Kupferkabel

Niederaula. Unbekannte haben am Dienstagnachmittag gegen 14.30 Uhr aus einem Baucontainer am Richthoftunnel der Deutschen Bahn AG rund 600 Kilogramm Kupferkabel gestohlen und mit einem Pkw-Anhänger abtransportiert. Das teilt die Bundespolizei Kassel mit, die nun einen dunkelblauen oder schwarzen Mercedes (Kombi) der E-Klasse (älterer Typ) sucht. Der Anhänger hatte eine rote Plane. Wie ein Bahnmitarbeiter der Bundespolizei sagte, soll der Hänger ein amtliches Kennzeichen mit den Buchstaben „HEF“ für Bad Hersfeld gehabt haben.

Der Lokführer eines ICE hatte die Diebe am Nordportal des Richthoftunnels offensichtlich bei der Tat gesehen und die Bundespolizei informiert. Einem weiteren Zeugen fiel das Diebesfahrzeug auf der Landstraße zwischen Mengshausen und Niederaula auf. Der Wagen soll auffällig langsam gefahren sein und wirkte nach Aussage des Zeugen deutlich überladen.

Einer der Täter wird als 40 bis 50 Jahren alt beschrieben. Er trug eine Basecap und eine dunkle Jacke.

Hinweise zu den Personen oder dem Fahrzeug nimmt die Bundespolizeiinspektion Kassel unter Telefon 0561/81616 - 0 entgegen. Sie sind auch über die kostenfreie Service-Nr. der Bundespolizei 0800 6 888 000 oder über Internet www.bundespolizei.de möglich. (red/zac)

Kommentare