Viele Überraschungen am 30. und 31. Januar

Vereinsgemeinschaft Kerspenhausen lädt zum Karneval

+
Skurrile Auftritte sind garantiert: Die Macher des Karnevals in Kerspenhausen versprechen wieder ein abwechslungsreiches Programm. 

Kerspenhausen. Zu einem närrischen Wochenende lädt die Vereinsgemeinschaft Kerspenhausen ins Bürgerzentrum ein. Die Feierlichkeiten starten am Samstag, 30. Januar. Einlass ist ab 18 Uhr. Um 20.11 Uhr stürmen die Karnevalsakteure die bunt geschmückte Arena.

Die Veranstalter versprechen Büttenreden, Liedbeiträgen, Tanz- und Showeinlagen. Standesgemäß wird der närrische Abend durch die Tanzgarde der Vereinsgemeinschaft eröffnet. Dazu präsentieren sich die Tanzgruppen „Sunny-Girls“, „Die ohne Namen“, „Landfrauen“ und die „Showtanzgruppe Inspiration“.

Comeback nach langer Pause

Michael Grenzebach erhält in der Bütt Unterstützung durch einen absoluten Neuling. Außerdem hat ein weiterer Redner nach jahrzehntelanger Pause sein Comeback angekündigt. Mehr wollen die Veranstalter aber noch nicht verraten. Die tanzenden Männer der „Ranzengarde“ wollen sich von ihrer schönsten Seite zeigen. Gesanglich werden Anna-Lena Russ und ein Überraschungsgast in Erscheinung treten. Die altgedienten Recken der Engel-Family komplettieren dann das Programm.

Durchs Programm führt die neue Moderatorin „Prinzessin Meike“, die zum ersten Mal an der Seite des „Engels mit der spitzen Zunge“ stehen, ihm das Zepter entreißen und für humorvolle Unterhaltung sorgen will, kündigen die Veranstalter an. Im Anschluss darf zur Musik mit DJ Frank bis in den nächsten Morgen gefeiert werden.

Bei freiem Eintritt dürfen am Sonntag, 31. Januar, von 14 bis 17 Uhr die jungen und jung gebliebenen Narren feiern. Die Veranstalter versprechen Spaß, Spiel und Süßes sowie einige Auftritte. Neben den „Sunny-Girls“ und „Die ohne Namen“ aus Kerspenhausen präsentiert auch eine Tanzgruppe aus Asbach ihr aktuelles Programm. Zauberkünstler „Wukösino“ wird für viele magische Momente sorgen. Es gibt Kaffee, Kuchen und Pommes. Nach einer kurzen Verschnaufpause wird ab 19.11 Uhr noch einmal das vollständige Programm des Vorabends gezeigt. Einlass ist wieder ab 18 Uhr.

Für Speisen und Getränke sorgen an allen Tagen das Team der vom Dorfkrug Kerspenhausen sowie die Helfer des Turn- und Sportvereins Kerspenhausen. (red/jce)

Kommentare