Theateraufführung der Gesamtschule Niederaula

Trudi Megabyte rettet die Firma

Die Klasse G10b der Gesamtschule Niederaula präsentierte ihre Inszenierung von „Chaos GmbH & Co. – wir stellen um auf Computer“ von Frank Ziegler. Foto: nh

Niederaula. Nach einiger Zeit gab es endlich mal wieder eine Theateraufführung in der Gesamtschule Niederaula. Im Rahmen des Wahlpflichtunterrichts „Darstellendes Spiel“ haben Schülerinnen und Schüler der Klasse G10b unter der Leitung von Mirko Krotzky neben allen schulischen Pflichten ein umfangreiches Programm eingeübt.

Fauler Hausmeister

Dabei handelte es sich um den Dreiakter „Chaos GmbH und Co. – wir stellen um auf Computer“ von Frank Ziegler, ein witziges Stück mit stark überzeichneten Charakteren. Die „Toilett-Werbe-GmbH“ hat nach Meinung eines Betriebsprüfers dringenden Rationalisierungsbedarf. Als erster Schritt soll eine EDV-Anlage installiert werden. Nun bangen die Angestellten um ihre Arbeitsplätze. Die Rettung naht durch die ausgeflippte Computerfachfrau Trudi Megabyte, die gemeinsam mit dem faulen Hausmeister Helmut Malewski eine Lösung für das Problem findet.

Souverän meisterten die Darsteller ihre Aufgaben, so dass das Publikum nach eineinhalb Stunden begeistert Applaus spendete. Für Unterhaltung in den Pausen sorgten Eva Töpper und Katharina Rothmann mit Weihnachtsliedern, gespielt mit Trompete und Querflöte. (red/mbu)

Kommentare