Wiederwahl des CDU-Fraktionsvorsitzenden

Toni Soller weiter an der Spitze

Toni Soller

Oberaula. Während ihrer Klausurtagung hat die Fraktion der Oberaulaer CDU ihr Führungsgremium neu gewählt. Alter und neuer Fraktionsvorsitzender ist der 35-jährige Diplom-Verwaltungswirt (FH) Toni Soller aus der Kerngemeinde. Ihm zur Seite stehen weiterhin die Stellvertreter Reinhold Richardt (47, Soldat) aus Ibra und Nils Willhardt (28, Diplom-Agrar-Ingenieur und Landwirt) aus Oberaula. Zum neuen Fraktionskassierer wählten die Mitglieder Thorsten Steinbrecher (41, Fachwirt für den Bahnbetrieb) aus Oberaula.

Verstärkte Zusammenarbeit

Nach dem Wunsch der Fraktion sollen sich die Mitglieder in der Verbandsversammlung des Gemeindeverwaltungsverbandes Südlicher Knüll für eine Intensivierung der Zusammenarbeit mit den angrenzenden Kommunen sowohl im Schwalm-Eder-Kreis als auch im Landkreis Hersfeld-Rotenburg einsetzen. Es gelte, weitere Synergieeffekte zu definieren und zu nutzen, um das Defizit bei den Gemeindefinanzen der Knüllgemeinde einzudämmen und nicht weiter ansteigen zu lassen. Beispielsweise könne nur eine gemeinschaftlich organisierte Pflege des Rad- beziehungsweise Bahnradweges Rotkäppchenland erfolgreich sein, um vorhandene Geräte und Maschinen sinnvoll zu nutzen. Ferner sei es erforderlich, fachliches, maschinelles und personelles Know-how gebündelt einzusetzen, um für alle beteiligten Städte und Gemeinden Kosten zu sparen und Refinanzierungsmöglichkeiten zu nutzen.

Für 2013 strebt die Fraktion die Einführung von Produkten im kommunalen Finanzhaushalt an, damit der Gemeindevorstand mit Controllingmaßnahmen steuern kann.

Unter www.cdu-oberaula.de sind alle Fraktionsmitglieder mit Foto und ihren Aufgaben abrufbar. (red/mbu)

Kommentare