Die Klasse 6 b der Gesamtschule Niederaula gewinnt Wettbewerb mit Solar-Projekt

Sonnenklasse strahlt jetzt

Die Sonnenklasse 6b der Gesamtschule Niederaula hält ihre Auszeichnung stolz in den Händen. Foto: nh

Niederaula. Auch wenn sie bei der großen Auszeichnungsfeier in Alheim-Heinebach wegen einer Klassenfahrt nicht dabei sein konnten, so sollten sie doch nicht leer ausgehen.

In einer kleinen Feierstunde wurde die Klasse 6b der Gesamtschule Niederaula nun auch offiziell als Preisträger beim Schulwettbewerb „Sonnenklasse gesucht“ ausgezeichnet. Die Klasse hatte sich in einem mehrwöchigen Projekt intensiv mit der schuleigenen Solaranlage befasst und die Fachjury mit pfiffigen Ideen und viel Forschergeist überzeugt.

Der Schulwettbewerb Sonnenklasse gesucht war im Schuljahr 2011/2012 gemeinsam von der Kirchner Solar Group und dem Umweltbildungszentrum Licherode ins Leben gerufen worden. 350 nordhessische Schulen waren aufgefordert, sich mit eigenen Solarprojekten zu beteiligen, und acht Klassen aus Kassel, Bad Hersfeld, Nentershausen, Söhrewald und Alheim wurden als Preisträger ausgezeichnet und geehrt. Dabei natürlich auch die damalige Klasse 5b der Gesamtschule Niederaula.

Klaus Adamaschek, Leiter des Umweltbildungszentrums Licherode, war eigens nach Niederaula gekommen, um den Schülerinnen und Schülern der jetzigen Klasse 6b und ihrem Klassenlehrer Harald Erbe die Auszeichnung zu überbringen. Im kommenden Frühjahr wird die Klasse einen Projekttag zum Thema Solarenergie am Umweltbildungszentrum Licherode und bei der Kirchner Solar Group verbringen. Damit bis dahin kräftig weiter geforscht werden kann, erhielt die Klasse 6b zudem eine Solarlampe. (red/fs)

Kommentare