Bei kühlen Temperaturen und reichlich Regen kam in Oberaula trotzdem Stimmung auf

Sommermarkt fehlt Sonne

Mit einer Line-Dance-Vorführung sorgten „Dami & die Country Lady’s“ am Samstagabend auf der Bühne des Oberaulaer Marktplatzes für Unterhaltung. Foto: Löwenberger

Oberaula. Als der Sommermarkt am Samstagabend auf dem Oberaulaer Marktplatz allmählich in Fahrt kam, da schien noch die Sonne von einem wolkenlosen Himmel. Glücklich schätzte sich allerdings, wer wohlweislich ein Jäckchen im Gepäck hatte, denn im Laufe des Abends war es nicht gerade sommerlich warm.

Die Ottertaler sorgten zwar mit fetziger Musik für Stimmung und gute Laune und brachten damit auch so manches Tanzpaar ins Schwitzen. Ansonsten sorgte eher schon mal etwas Hochprozentiges für innere Wärme, und sei es etwas so Ausgefallenes wie der Lakritzschnaps zum leckeren Fischbrötchen vom Angelsportverein.

Zwischendurch sorgte die Line-Dance Gruppe „Dami & die Country Lady’s“ für Abwechslung und vor den Imbissständen und Bierständen bildeten sich große Menschentrauben, ein prall gefüllter Festplatz allerdings sieht anders aus.

Am Sonntag hatte Petrus dann schon vor Festbeginn klar gemacht, ohne Regenschirm und ohne Putzlappen und Tücher, um Tische und Bänke trocken zu wischen, würde gar nichts gehen an diesem Tag. Als Marktleiter Marco Bindel sich am Sonntagvormittag das aktuelle Regenradar auf seinen Monitor lud, verhieß das nichts Gutes. Ein ausgeprägtes Regengebiet zog nordwärts.

Gegen Mittag aber hörte der Regen auf, die Sonne zeigte sich zwischen den Wolken und das Fest kam, mit einiger Verspätung zwar, gut in Gang. Reger Betrieb herrschte auf dem Marktplatz und auf den Straßen rund um die Kirche.

Es wurde gekauft, gegessen, getrunken, geschwätzt, getanzt und gespielt. Man konnte sich bei den Ausstellern informieren oder Termine absprechen, oder gemütlich zwischen den Angeboten flanieren, Freunde und Bekannte treffen und einfach die Freizeit genießen.

Einen Höhepunkt bildete die Verlosung der Preise aus der großen Tombola am späten Nachmittag. Wertvolle Sachpreise und Einkaufsgutscheine bis zu 250 Euro wurden unter den Besuchern ausgelost und so fand das Fest für manch einen auch noch ein lohnendes Ende. (lö)

Kommentare