Engelhoven jetzt auch im Waldecker Schlosshotel

Seepark-Chef leitet Hotel am Edersee

Andreas

Waldeck/Kirchheim. Der Geschäftsführer des Hotels Seeblick im Kirchheimer Seepark, Andreas Engelhoven, hat die Leitung des Hotels Schloss Waldeck am Edersee übernommen.

Engelhoven ist Geschäftsführer der Schloss-Beteiligungsgesellschaft und hatte den Betrieb im Jahr 2012 bereits übergangsweise geführt. „Die Burg mit ihren nur 40 Gästebetten zu leiten ist kein einfaches Geschäft. Wir leiden aufgrund der Größe des Objekts unter einem permanenten Kostendruck“, sagte Andreas Engelhoven auf Anfrage.

Er will den Fokus auf internationale Gäste ausrichten und das Marketing verstärken. „Wir haben eine große Nachfrage in England, den USA und Japan. In diesen Ländern weckt auch unser Prädikat Vier-Sterne-Plus das Interesse“, erklärte Engelhoven.

Darüber hinaus möchte der Geschäftsführer Synergieeffekte in Verbindung mit dem 100-jährigen Bestehen des Edersees nutzen. „Zusätzlich planen wir feste Veranstaltungen, wie ein großes Weinfest am ersten Augustwochenende und einen mittelalterlichen Weihnachtsmarkt am zweiten Adventswochenende“, kündigt er an.

Engelhoven ist Geschäftsführer der Kirchheimer CPH Hotel Seeblick Betriebs GmbH und Geschäftsführer der Besitz-KG, der die Hotelimmobilie und ein Großteil der Freiflächen im Seepark gehören. Er war auch Chef der vorhergehende Betriebs-GmbH, die im vergangenen Oktober Insolvenz angemeldet hatte. (ukl/jce) Foto:  Klein

Kommentare