Jahresabschlussfeier des VdK Breitenbach

Sabine Gischler ist das 300. Mitglied

Sabine Gischler (Mitte) ist das 300. Mitglied, das der VdK-Ortsverband Breitenbach jetzt begrüßte. Foto: nh

Breitenbach/H. Sein 300. Mitglied begrüßte jetzt der VdK-Ortsverband Breitenbach. Als Dank überreichten der Erste Vorsitzende Erwin Lippert und Juniorenvertreterin Marion Heipel bei der Jahresabschlussfeier ein Blumenpräsent an Sabine Gischler.

Der Einladung in den von Familie Schaake festlich geschmückten Saal folgten etwa 80 Mitglieder, darunter auch Bürgermeister Volker Jaritz.

Der Vorsitzende Erwin Lippert überbrachte Grüße von der Kreisverbandsvorsitzenden Ellen Schütrumpf und dem Bezirksverbandsvorsitzenden Karl Wessely.

Von Flüchtlingen gegründet

Lippert informierte über die Arbeit des VdK und erinnerte daran, dass der VdK nach dem Zweiten Weltkrieg auch von vielen Flüchtlingen gegründet wurde und jetzt gefragt sei, sich bei der Hilfe für Flüchtlinge einzusetzen. Darüber hinaus bleibe das Hauptziel, dass die soziale Gerechtigkeit in unserem Land für alle erhalten bleibt.

Bevor Valentin Corell die Gäste mit einer schönen Andacht erfreute, überreichte Erwin Lippert das Mikrofon an Marion Heipel, die durch das weitere abwechslungsreiche und kurzweilige Programm führte.

Musikalischer Ohrenschmaus

Nach einer Ehrung der Zeitungsträger und des ausgesprochenen Dankes für diese Arbeit ging es mit einem musikalischen Ohrenschmaus durch die „Kleine Gruppe“ (bestehend aus Tabea Lotz, Brigitte Schuchard, Margret Schenk, Angela Röth, Petra und Armin Schaake) weiter.

Musikalische Beiträge erfolgten von den „Herzberglerchen“ unter Leitung von Karin Schenk sowie Petra und Armin Schaake. Geschichten um eine dem Festtagsbraten entgangene Gans und einen traurigen Engel wurden vorgetragen von Katharina Schaake, Marion Heipel und Margret Schenk.

Willi Nuhn berichtete über geplante Reisen für das kommende Jahr. (red/ass)

Kommentare