26. Treffen in Kirchheim mit Ausfahrt nach Buchenau

Oldtimerparade an der Scheune

Historische Fahrzeuge vor Fachwerkkulisse: So wie auf unserem Archivbild werden am Sonntag wieder zahlreiche Oldtimer vor der Scheune an der Aula in Kirchheim ausgestellt. Foto: Archiv

Kirchheim. Die Kirchheimer Museumsscheune wird am Sonntag, 25. August, zum Mekka für Liebhaber alter Automobile und Motorräder. Dort findet schon im 26. Jahr ein Oldtimertreffen statt.

Erwartet werden Veteranen aus der Vorkriegszeit unter anderem Ford A und Wanderer, Kleinwagen und Motorräder der Wirtschaftswunderzeit und große Limousinen. Aber auch amerikanische Straßenkreuzer oder Sportwagen wie der Jaguar E-Type sind zu bestaunen.

In der Zeit von 9.30 bis 11 Uhr wird jedes einzelne Modell vorgestellt, danach geht ein Teil der Fahrzeuge auf eine Rundfahrt, die ihren Wendepunkt im Park von Schloss Buchenau hat. Dort werden die Oldtimer in der Zeit von 10.30 bis 11.30 Uhr erneut vorgestellt.

Die übrigen Teilnehmer stellen ganztägig auf dem Scheunengelände aus. Dort ist für Speisen und Getränke ebenso gesorgt wie für musikalische Unterhaltung.

Gegen 15.30 Uhr werden die Sieger der Rundfahrt geehrt, wobei das passende Outfit der Gäste besondere Beachtung findet. (red/jce)

Kommentare