Veranstaltungskalender für 2013 veröffentlicht

CDU Oberaula plant das nächste Jahr

Marcus Schug

Oberaula. Neben den üblichen Parteiveranstaltungen bei den Oberaulaer Christdemokraten wird es auch im nächsten Jahr wieder Bürgergespräche in allen Ortsteilen sowie „Veranstaltungen ohne Politik“ geben. Das ist das Ergebnis der letzten Sitzung des Vorstandes der Partei.

Der Gemeindeverwaltung der Knüllgemeinde wurde die Planung übersandt, um die Termine in den örtlichen Veranstaltungskalender aufnehmen zu lassen.

Wie der stellvertretende Vorsitzende Marcus Schug sagte, wurde bei der Planung auf ein ausgewogenes Verhältnis zwischen „Veranstaltungen mit und ohne Politik“ gelegt. Von Einwohnern, die nicht Mitglied der Partei sind, würden die „Veranstaltungen ohne Politik“ gern besucht, denn sie dienten der Förderung der Gemeinschaft.

Im ersten Quartal soll es ein Gipfeltreffen auf dem Knüll von Mitgliedern und Freunden der CDU aus den Anliegerkommunen von Knüll und Eisenberg geben.

Am Sonntag, 28. April 2013, wird die Sternwanderung aus allen Oberaulaer Ortsteilen organisiert. Das Sommerfest ist wieder für den zweiten Samstag im Juli geplant und wird im Vereinsheim des Oberaulaer Sportfischervereins stattfinden. Die Jahresfahrt ist für das erste Wochenende im September vorgesehen und soll voraussichtlich in die Lausitz führen.

Alle werden beteiligt

Traditionell beginnen die Christdemokraten den Reigen ihrer Veranstaltungen mit der Jahreshauptversammlung im Januar. Im Rhythmus von zwei Monaten sind Bürgergespräche vorgesehen, damit die Einwohner jedes Ortsteils mindestens einmal im Jahr die Möglichkeit haben, ihren Kommunalpolitikern vor Ort auf den Zahn zu fühlen. Fester Bestandteil im Kalender ist der Informationsbesuch des Wahlkreisabgeordneten der CDU im Deutschen Bundestag, Bernd Siebert aus Gudensberg, der für den August geplant ist. (red/esp)

Kommentare