Feuerwehrleute mit Muskelkraft und Schippen im Unwettereinsatz

Nach Unwetter - Gerölllawine rutschte auf die Bundesstraße

+

Niederaula. Von den heftigen Regenfällen am Dienstagabend über Hessen blieb auch die Gemeinde Niederaula im Landkreis Hersfeld Rotenburg nicht verschont. Zwischen den Orten Kirchheim und Niederaula schoben sich gegen 22.45 Uhr Schlamm, Sand und Geröll auf die Bundesstraße 454

Diese musste während des Einsatzes der Feuerwehr aus Niederaula voll gesperrt werden musste. Mit Schippen rückten die Feuerwehrleute an und befreiten mit Muskelkraft die Bundesstraße wieder vom Dreck. Nach einer halben Stunde konnte die B454 wieder frei gegeben werden.

Kommentare