Musik und gute Laune: Die Hippies sind los

Breitenbach/H. Die ersten Besucher sind bereits am Dienstag angereist, am Donnerstag startete auch das Bühnenprogramm des Burg-Herzberg-Festivals.

Für ein langes Wochenende haben sich die Wiesen um den Hof Huhnstadt bei Breitenbach wieder in eine bunte Parallelwelt verwandelt. Bis zu 10.000 Besucher aus ganz Europa erwarten die Organisatoren des Hippie-Festivals, das erstmals 1968 gefeiert wurde.

Rund 50 Bands und Liedermacher treten bis Sonntag auf. Musiziert wird auch abseits der Bühne: Unser Bild zeigt Julian Kobler aus der Schweiz (rechts) gemeinsam mit Snack-Verkäufer und Herzberg-Urgestein „Gandalf der Bunte“ vor einem zum Wohnwagen umfunktionierten Holder-Einachsschlepper. 

Impressionen aus Freak City: Burg-Herzberg-Festival 2015

Kommentare