Einsatz für die Feuerwehr

Wohnhaus in Niederaula brennt

+

Mit Atemschutzmasken musste die Feuerwehr am Mittwochnachmittag in Niederaula in ein brennendes Dachgeschoss. Laut Gemeindebrandinspektor Matthias Schenk brannten dort Mobiliar und Kleidung.

Nicht betroffen war der Dachstuhl des Gebäudes. Der Sachschaden wird auf etwa 20 000 Euro geschätzt, verletzt wurde niemand. Die Brandursache ist noch nicht bekannt. Vor Ort waren die Feuerwehren aus Niederaula, Kleba, Hattenbach und Niederjossa. Insgesamt waren etwa 30 Einsatzkräfte vor Ort. Die Feuerwehr Bad Hersfeld war informiert, musste aber nicht ausrücken. (kam)

Wohnhausbrand in Niederaula

Kommentare