Neuer Vorstand bei Niederaulaer Christdemokraten

Mirko Siewert führt jetzt die CDU an

Niederaula. Einen neuen Vorstand hat die CDU Niederaula bei ihrer Mitgliederversammlung gewählt. Vorsitzender ist nun Mirko Siewert.

Er ist Berufsschullehrer an der Werner-von-Siemens-Schule in Wetzlar und unterrichtet in den Fächern Elektrotechnik sowie Politik und Wirtschaft. Als seinen Stellvertreter bestätigte die Versammlung den bisherigen Amtsinhaber Robert-Helge Patry. Für die Finanzen bleibt Reinhold Weikert als Kassierer zuständig. Schriftführer bleibt Matthias Schenk.

Den Vorstand komplettieren die Beisitzer Heinrich Eckhardt und Matthias Schuchardt. In seiner Rede bedankte sich Siewert bei den Mitgliedern für das in ihn gesetzte Vertrauen. Er bedauerte, dass in der Niederaulaer Gemeindepolitik in den vergangenen Jahren tiefe Gräben entstanden seien. Es müsse das Ziel der künftigen Kommunalpolitik der Niederaulaer CDU sein, die dramatische Verschuldung der Gemeinde abzubauen und die Lasten der Bürger durch Steuern und kommunale Abgaben gerecht zu verteilen.

Nur so könne der Zusammenhalt in der Bevölkerung wiederhergestellt werden. Im Hinblick auf die Kommunalwahl am 6. März 2016 gehöre es nun zu den dringlichsten Aufgaben des Vorstandes, ein Programm aufzustellen, das die breite Zustimmung der Wähler findet. Als Vertreter der Kreis-CDU gratulierte der Bürgermeister der Gemeinde Ronshausen Markus Becker dem neuen Vorstands-Team. (red/jce)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare